10. Juli 2014
Armin Pohl im Interview mit Blogomotive: Zur Zukunft des Konfigurators

Im Automobilmarketing spielt der Konfigurator eine zentrale Rolle. Seine Bedeutung wird weiter wachsen. Ursprünglich als Interview geplant, kam alles ganz anders. Großen Dank an Volker Liedkte (Blogomotive.com).

Im Automobilmarketing spielt der Konfigurator eine zentrale Rolle. Seine Bedeutung wird weiter wachsen. Neue technische Möglichkeiten und der zunehmende Online-Verkauf von Fahrzeugen tragen dazu bei. Die Hardliner, wie die Kollegen in Ingolstadt, stellen den Konfigurator sogar in das Zentrum des Markenportals.

Was ist Stand der Technik? Und wo geht die Reise in Sachen Automobilkonfigurator hin? Dazu habe ich mich mit dem CEO und Business Development Manager von Mackevision getroffen. Ursprünglich als Interview geplant, kam alles ganz anders.

Nach meinem Meeting mit Armin Pohl war uns klar, wir werden vom eigentlichen Interviewstil lösen müssen, denn das Thema ist so vielschichtig, dass wir überlegt haben, was können wir den Lesern mitgeben – auch für Leser, die nicht in der Automobilindustrie arbeiten oder sich gerade neu mit dem Thema „Konfiguratoren“ beschäftigen.

Artikel teilen

Mehr erfahren

Lesen Sie den vollständigen Artikel: