Mackevision

Kunde: Oris

Jahr: 2019

Teilen

ORIS – VR INSIDE WATCH EXPERIENCE

Mackevision zeigt das Innerste eines einzigartigen Zeitmessers

Tick, Tack, Tick, Tack: eine Uhr für alle Zeiten, der Ausdruck der eigenen Persönlichkeit und ein Objekt von dauerhaftem Wert.
Der Schweizer Uhrenhersteller ORIS aus Hölstein wollte neue Wege aufzeigen, um als Luxusuhrenhersteller mit Kunden zu kommunizieren und auf kreativer Weise neue Produkte zu veranschaulichen. Im Zusammenhang mit der Vorstellung der skelettierten Fliegeruhr „Big Crown ProPilot X Calibre 115” hat Mackevision ein vollständig virtuelles Kundenerlebnis kreiert. Die Idee hinter dem Projekt war es, eine hoch emotionale Bindung zum Produkt zu erzeugen und die Art und Weise, wie man mit Kunden interagiert, zu verändern.

Das Besondere und Einmalige an der „Big Crown ProPilot X Calibre 115” ist, dass sie sich offenbart, ihr Innerstes zeigt und tiefe Einblicke in das Funktionieren des mechanischen Werkes erlaubt – Gehäuse, Zifferblätter, Zeiger, alle Details der zeitgemäßen Interpretation kommen filigran zum Vorschein. ORIS steht mit seinen mechanischen Uhren für den Wandel der Zeit – innovativ und dennoch auf Traditionen bedacht. Der Uhrenhersteller wollte noch einen Schritt weitergehen und das mechanische Herz der Uhr visualisieren. Mackevision kreierte dafür eine vollständig virtuelle VR-Experience mit einem einzigartigen Markenerlebnis und einer emotionalen Auseinandersetzung mit dem Produkt, um das Uhrwerk den Konsumenten zugänglicher zu machen. 

 

Über die VR-Applikation kann der Kunde in das Innere der Uhr eintauchen und den komplizierten Mechanismus entdecken. Vom Ticken der Uhr begleitet, wird der Nutzer automatisch an verschiedene Positionen geführt, von wo aus er sich die Umgebung anschauen kann. Der Fokus liegt dabei in der Ästhetik von Licht, Raum, Zeit und Perspektive, mit einem besonderen Augenmerk auf Feder und Getriebe. Um das Produkt hochwertig bis ins letzte Detail visualisieren zu können, erstellte Mackevision – basierend auf dem „Single Source Production”-Prinzip – einen digitalen Zwilling der Uhr. Durch einen komplexen Datenaufbereitungsprozess können alle wichtigen Daten eines Produktes erfasst und daraus ein digitales Abbild erzeugt werden. Sobald die digitale Kopie des Originals einmal in höchster Qualität hergestellt ist, kann diese in vielen Bereichen der Wertschöpfungskette zum Einsatz kommen und weitere Prozesse im Unternehmen unterstützen und optimieren. Für ORIS wurde der digitale Zwilling eingesetzt, um die App sowie die gesamten Marketingunterlagen, die für den Produktlaunch eingesetzt wurden, zu erstellen.

Die VR-Applikation wurde erstmals am ORIS-Stand auf der Baselworld Messe eingesetzt. Interessenten bekamen die physische Uhr zu sehen, sobald sie das digitale Erlebnis beendet hatten. Das sorgte für einen unerwarteten Ansturm und einen schnellen Ausverkauf des neuen Uhren-Modell. Später wurde das 360-Grad-Video in weltweit über 200 Geschäften direkt am Point of Sale demonstriert und in das Konzept der Stores integriert, um so vor allem die jüngere Zielgruppe anzusprechen.

Mehr Referenzen