Mackevision
5. Oktober 2020
Digital Twins: Wie sich Supply Chains optimieren lassen

Ein Wettbewerbsvorteil für FMCG- und Handelsunternehmen

#

Heutzutage ist der Prozess vom Design über die Produktion, die meist im Ausland stattfindet, bis zum Verkauf der eigentlichen Produkte komplex und nicht ohne Risiken: Die Lieferketten sind zeitlich und kostenmäßig ausgereizt. Daher sind sie anfällig, sobald Fehler auftreten.

Wir zeigen in unserem Value Case, wie Mackevision Ihnen mit diesem Ansatz helfen kann.

Digitale Zwillinge: Ein Mittel zur Optimierung von Lieferketten. Ein Durchbruch für Konsumgüter- und Einzelhandelsunternehmen

Artikel teilen