13. April 2017

FMX 2017: Faszinierende Verbindung zwischen VFX und Real-time

Wenn die FMX, die International Conference on Animation, Effects, VR, Games and Transmedia, in der Zeit vom 2. bis 5. Mai ihre Tore in Stuttgart öffnet, wird Mackevision ganz vorne mit dabei sein. Entsprechend dem Schwerpunkt „Automotive Industries Meet Real-Time“, dreht sich bei Mackevisions Konferenzbeteiligung alles um die Automobilindustrie und den Einsatz von Virtual-Reality-Anwendungen.

FMX 2017 Partner

Die beiden Keynote-Speaker, VFX-Supervisor Juri Stanossek und Head of Real-time Benny Glende, werden mit ihrem Vortrag in die Welt von Mackevision einführen, und interessierten Besuchern die Verschmelzung von echten und virtuelle Realitäten vorführen. „Virtuelle Welten sind die neuen Wirklichkeiten – die Grenzen zwischen Virtualität und Realität verschieben sich immer häufiger“, erklärt Benny Glende die Hintergründe. Die Visualisierungen der VFX- und Real-time-Experten aus Stuttgart entfesseln reales und digitales und führen beides zu neuen Gegenwarten zusammen. „Bei Mackevision bedeutet Digital nicht länger das Gegenteil von Real. Unsere Expertise aus der Automotive-Industrie macht uns zum idealen Partner, wenn es um den Einsatz von VFX- und Real-time-Anwendungen in der Automobilentwicklung und dem Marketing geht.“

Mackevision unterstützt schon seit vielen Jahren Premiumkunden der Automobilindustrie beim Aufsetzen der notwendigen Prozesse von der Datenaufbereitung bis hin zur Visualisierung und hat sich ein großes technisches Know-how angeeignet. Je nach Anforderung und Kanal wird der passende Content erstellt. Dadurch kann eine reproduzierbare Qualität garantiert und bei jedem Touchpoint in der Customer Journey die bestmögliche Visualisierungslösung für Kunden geschaffen werden. „Wir freuen uns sehr auch in diesem Jahr wieder mit unserem Wissen und Praxisbeispielen vor Ort zu sein“, kommentiert Juri Stanossek Mackevisions Beteiligung. „Die vielen erfolgreich umgesetzten Projekte für die Automobilindustrie zeigen uns, wie wir das Beste aus unseren Kernkompetenzen ziehen können – für unsere Kunden und deren Endkunden. Ein erfolgreiches Beispiel sind die Synergien zwischen Visual Effects und Real-time Lösungen.“

Abgerundet wird der Auftritt des Stuttgarter Unternehmens mit Einblicken hinter die Kulissen des spannenden Projektportfolios: Im Recruiting Hub stehen die Experten Rede und Antwort. Und auch im Rahmen des Automotive Dinners im Porsche Museum, das am ersten Abend der FMX-Woche stattfindet, werden sie anzutreffen sein.

Kontakt


Nadja Atwaa

Senior Public Relations Manager

Forststraße 7 70174 Stuttgart
Telefon: +49 711 933048 26 Fax: +49 711 933048 90 E-Mail: presse@mackevision.com

Weitere News

Ältere News