7. Dezember 2017
Digital vs. Real – Armin Pohl über digitale Bildwelten beim 11. Mediensymposium
#

Armin Pohl ist am 12. Dezember Speaker auf dem 11. Mediensymposium im Stuttgarter Rathaus und wird eine Keynote zum Thema “Virtuell ist real – wie die digitalen Bildwelten unseren Begriff von Realität verändern” halten.

Das 11. Mediensymposium des Zentrums für Medienmanagement der Dualen Hochschule Baden-Württemberg steht in diesem Jahr unter dem Motto „Von Fake News bis zur Echokammer – Das Google-ICH, das Facebook-ICH.“ Im Rahmen verschiedener Vorträge referieren renommierte Speaker zur Meinungsbildung in Zeiten von vielen unterschiedlichen Kommunikationskanälen. Welchen Einfluss haben klassische Medien und soziale Medien auf die Meinungsbildung? Welchen Bildern kann man noch trauen? Existiert eine emotionale Kommunikation der neuen Medienroboter und welchen Einfluss haben zukünftig Bots auf die Kommunikation?

Die Keynote von Armin Pohl, CEO von Mackevision, verspricht Einblicke in die Entwicklung digitaler Bildwelten und wagt einen Ausblick in die Zukunft: Verändern digitale Bildwelten unseren Begriff von Realität?

 

Wann und wo?

Dienstag, 12. Dezember | 18:00 Uhr  | Großer Sitzungssaal im Rathaus Stuttgart

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.medien-symposium.de/2017/

Artikel teilen

Further information