13. Januar 2016
Meister der virtuellen Realität – Armin Pohl im Interview (Handelsblatt)

Armin Pohl über die Herausforderungen der Finanzkrise und den Weg an die Spitze der 3D-Visualisierung – zu lesen im Handelsblatt vom 11.01.2016.

#

Stuttgart ist kreativer als sich das viele in Düsseldorf, Berlin oder Hamburg vorstellen können. In der Schwabenmetropole entsteht die virtuelle Realität der amerikanischen Kultserie Game of Thrones. Seit Mackevision vor zwei Jahren dafür einen Emmy gewonnen hat, ist der Bekanntheitsgrad der 3D-Meister weit über die Grenzen des Neckartals hinaus gewachsen.

Wie das Geschäft mit der virtuellen Wirklichkeit funktioniert und welche Hürden und Herausforderungen Mackevision bisher auf sich nahm, erzählt Armin Pohl, Visionär und Kopf des Unternehmens, im Interview mit dem Handelsblatt.

Der gesamte Artikel ist bei Klick auf untenstehenden Button nachzulesen.

Share Article

Mehr erfahren

Lesen Sie den vollständigen Artikel „Meister der virtuellen Realität“ | Interview mit Armin Pohl im Handelsblatt (11.01.2016)